Aktuelles zum Projekt

Hier finden Sie die aktuellsten Neuigkeiten, Neuerungen und den Fortschritt der Spendenkampagne.

Am 2. Oktober trafen sich zum ersten Mal Frauen und Männer aus der Gemeinde, die das Spendenprojekt praktisch unterstützen möchten. Versammelt waren Mitglieder des Bauvereins St. Marienkirche, des Presbyteriums und weitere interessierte Gemeindeglieder.

Beim bundesweiten „Tag des offenen Denkmals“ am Sonntag, 8. September 2019 ist auch die St. Marienkirche in Minden dabei. Nach dem 10-Uhr-Gottesdienst folgen ab 11.30 Uhr bis 16.30 Uhr Turm- und Kirchenführungen im halbstündlichen Wechsel. Die Spendenkampagne für die Sanierung von St. Marien „Himmel über Minden“ wirbt mit einem Info-Stand um Unterstützung.

Bei jeder Vorstellung läuft ein 35-Sekunden-Spot für das Spendenprojekt im Vorprogramm – zum Beispiel am ersten Abend vor dem Queen-Musikfilm „Bohemian Rhapsody“.

Die Spendenkampagne „Himmel über Minden“ für die Sanierung von Turm und Kirche von St. Marien hat ein erstes Etappenziel erreicht. Knapp zwei Monate nach dem Start sind die ersten 100.000 Euro zusammen.

„Wir sind sehr dankbar, dass uns die Spender zu einem guten Start verholfen haben“, sagt Pfarrer Manuel Schilling von der St. Marien-Kirchengemeinde. „Das macht uns Mut für den Marathonlauf, den wir noch vor uns haben.“

Wer die Sanierung der St. Marienkirche und ihres Turmes unterstützen möchte, kann jetzt auch online dafür spenden.
Seit dem 15. Juni ist ein entsprechendes Formular auf unserer Webseite integriert.

Möglich sind Spenden über eine SEPA-Lastschrift oder durch den Bezahldienst PayPal. Betrag und Zahlungsrhythmus können frei gewählt werden.

Wer seine Adresse angibt, bekommt vom Bauverein St.-Marienkirche Minden selbstverständlich auch eine Spendenquittung.