Der erste Schritt: Rettet den Turm von St. Marien!

Foto: Lehn

Vor einiger Zeit stürzte aus rund 40 Metern Höhe ein Stein vom Turm auf den Kirchplatz. Zum Glück kam niemand zu Schaden. Ein Warnsignal, dass der Turm wirklich in die Jahre gekommen ist und an etlichen Stellen erneuert werden muss. Das ist möglich, aber kostspielig.

Nun ist es soweit: Der Bauverein St.-Marienkirche Minden steht bereit, die Turmrettung in Angriff zu nehmen. Die Erneuerung der Fassade und die Sicherung der Standfestigkeit des Turmes bilden 2019 und 2020 die erste Phase des mehrjährigen Projekts „Himmel über Minden“.

Die Mittel der St.- Marien-Kirchengemeinde allein reichen allerdings nicht für das Vorhaben. Helfen Sie mit, die Sandsteine der Turmfassade zu sanieren, das Mauerwerk in Stand zu setzen und Dachrinnen, Blitzableiter und Bleiabdeckungen zu erneuern.

Der Turm von St. Marien bleibt stehen, wenn Sie sich beteiligen.